Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dannny

Anfänger

  • »Dannny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Postleitzahl: 71263

Danksagungen: 10 / 27

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2017, 17:22

Bremssättel S3 8P vorne zerlegt. Anzugsdrehmoment?

Hallo,
ich habe hier ne Bremse von einem S3 8P zerlegt, also die beiden Sattelhälften getrennt ( -> bild)
Nun will ich die wieder zusammen montieren aber brauche das Drehmoment für die 4 großen 55er oder 60er Torx schrauben die die Hälften zusammenhalten.
Bei Audi/VW ist leider in Elsa nichts zu finden.
Auch die Anfrage bei ATe ( Teves ist der Hersteller gehört zu ATE) hat leider nichts gebracht. Dort meinte man nur ich soll mir neue Sättel kaufen...
Ja ich weis die Schrauben sollte man nicht öffnen, dem ist nun aber so. Bitte keine Fragen wieso weßhalb warum, Wer mir helfen kann, darf hier gerne kommentieren alle anderen bitte weiterscrollen.

Gruß Daniel
»Dannny« hat folgende Datei angehängt:

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 357

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 744 / 94

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2017, 20:06

Sehr heikles Thema hier rum zu schrauben.

Die Schrauben haben auf dem Kopf eine Angabe wie z.B.: 8.8 ?

Dann kannst du die Anzugswerte aus einer DIN Tabelle herausbekommen.

Oder die noch montierten Schrauben am anderen Bremssattel prüfen wie fest sie angegezogen sind.
Das geht mit einem sehr guten und genauen Drehmoment Werkzeug.

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 757

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 332 / 80

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. August 2017, 09:29

Hallo,
ich empfehle hier, neue Schrauben zu verwenden !
Zur Info, die Schrauben müssen dem kompletten Bremsdruck (ca. 80 - 100 Bar) standhalten. Unter vollem Bremsdruck kann man optisch sehen, wie die Schrauben sich dehnen und es die beiden Teile des Sattels auseinander drückt.
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Banshee_Car

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8V

Postleitzahl: 48163

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. November 2017, 15:38

Auf jeden Fall neue Schrauben verwenden! Da sollte und darf man nicht sparen.
Am besten von einer Fachwerkstatt machen!

Gruß
Aktuelle VCDS Codierungen findest du auf AutoCodierungen.de

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

8P, Bremssättel, S3